+49 (0) 4131 - 39 33 00
Inhalt drucken

Jugendstilvilla, Lüneburg

Ausbau einer Jugendstil-Villa aus der Jahrhundertwende

Die Jugendstilvilla wurde durch einen Umbau den veränderten Bedürfnissen der Eigentümer angepasst und bekam so einen zeitgemäßen Charakter ohne die bauzeitliche Identität zu verlieren. Dafür tauschten Küche und Arbeitszimmer die Plätze. Die Küche ist nun zum Garten hin orientiert; großzügig, hell und extrovertiert. Der lange Esstisch und die rückwärtigen Schränke werden bewusst niedrig gehalten und stehen wie ein Solitär aus Nussbaumholz im hellen und entgrenzten Raum. Grüne Jugendstil-Fliesen und Stoffe ziehen die Farben des Gartens in den Raum hinein. Das Arbeitszimmer dagegen ist introvertiert und ruhig. Hier wird, im Gegensatz zur Küche, die Raumbegrenzung durch die umseitigen Einbauschränke betont. Jeder Quadratzentimeter ist durch die maßgeschneiderten Einbauten perfekt ausgenutzt. Die je nach Tageszeit zwischen Blau und Grün schwankende Farbe, das Licht, Holz und die stoffbespannten Flächen geben dem Raum eine atmosphärische und akustische Ruhe. Materialien und Details sind der Bauzeit oder dem Bestand entlehnt und tauchen an unterschiedlichen Stellen auf. So entsteht, trotz der unterschiedlichen Anforderungen und der teils gegensätzlichen Herangehensweise, ein stilistischer Bogen und eine Beziehung zwischen Alt und Neu.

(Fotos: ©Dan Hannen)

Jugendstilvilla, Lüneburg
Ausbau Jugendstilvilla, Lüneburg, KücheAusbau Jugendstilvilla, Lüneburg, KücheAusbau Jugendstilvilla, Lüneburg, ArbeitszimmerAusbau Jugendstilvilla, Lüneburg, ArbeitszimmerAusbau Jugendstilvilla, Lüneburg, ArbeitszimmerAusbau Jugendstilvilla, Lüneburg, ArbeitszimmerAusbau Jugendstilvilla, Lüneburg, ArbeitszimmerAusbau Jugendstilvilla, Lüneburg, Arbeitszimmer

Weitere Projekte Private